www.uni-erfurt.de

Folge uns auf Facebook

„Vorsicht, Demokratie!“ heißt das Projekt, das die zwei Masterstudierenden Henriette und Toni leiten. Der Titel soll dabei nicht vor der Demokratie warnen, sondern vielmehr darauf hinweisen, dass sie keine Selbstverständlichkeit ist und von Mitwirkung lebt. Und genau dafür sollen die jugendlichen Projektteilnehmer sensibilisiert werden. Wie das Ganze genau abläuft? „Noch bis Ende des Jahres 2019 wollen wir in jedem Thüringer Landkreis jeweils zwei Barcamps für Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren anbieten. Aktuell haben wir schon über die Hälfte unseres Ziels geschafft“, erklärt Toni. „Es war uns sehr wichtig, dass nicht nur die großen Städte, wie Erfurt, Jena oder Weimar von dem Angebot profitieren, sondern dass wir auch die Jugendlichen in den ländlichen Regionen erreichen. Ob Schulklasse, Verein oder Jugendclub ist dabei egal, nur mindestens 15 Jugendliche sollten es sein, damit das Barcamp-Konzept funktioniert.“

Für das Bachelor-Studium Staatswissenschaften und Philosophie kam Patrick von Rheinland-Pfalz in die thüringische Landeshauptstadt. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums an der Uni Erfurt und dem anschließenden Master an der Uni Passau ist Patrick heute als Projektmanager bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) tätig und betreut dort Vorhaben in Afghanistan. Wie ihn sein Studium auf die Tätigkeit vorbereitet und welche Erfahrungen er an der Uni Erfurt gesammelt hat, erzählt er im Interview…

Politisches Engagement, ausgefallene Hobbys, ehrenamtliche Tätigkeiten, spannende Nebenjobs – unsere Studierenden und Mitarbeiter machen allerhand „nebenbei“. Was sie da tun, wollten wir genauer wissen und haben nachgefragt. In unserer kleinen Reihe „Off Campus“ stellen wir euch einige davon vor. Katharina studiert Internationale Beziehungen und Rechtswissenschaft im 6. Semester und engagiert sich ehrenamtlich bei der Organsiation „One“, die sich der Bekämpfung von extremer Armut widmet – aber lest am besten selbst…

Unsere Alumna Elisabeth hat es in die Schweiz verschlagen. Konkret: Zu Fontis, dem größten evangelischen Verlag in der Schweiz. Dort hat sie nach zweijähriger Tätigkeit als Presse- und Marketing-Managerin im Sommer 2018 die Leitung für Marketing und Presse übernommen. Grund genug für uns, bei ihr nachzufragen, ob und wie Inhalte ihres Bachelor-Studiums der Kommunikationswissenschaft und Anglistik/Amerikanistik im Arbeitsalltag Anwendung finden und was sie am meisten aus Erfurt und ihrer Studienzeit vermisst. [...]

Promotion, Arbeit und Familie – all das hat Annika Schreiter in den vergangenen Jahren erfolgreich miteinander verbunden. „Ich habe einen ziemlichen Dickkopf und mir wird einfach zu schnell langweilig“, erklärt die 31-Jährige schmunzelnd auf die Frage, wie sie das geschafft hat. Erst vor Kurzem hat sie ihre Doktorarbeit verteidigt, ist beruflich als Studienleiterin für politische Jugendbildung bei der Evangelischen Akademie Thüringen tätig und findet zudem Zeit für ihren zweijährigen Sohn und ihren Mann. Für „Ich mag meine Uni“ Grund genug, mit ihr darüber zu sprechen, wie genau sie das gemeistert hat und warum sie diesen Weg wählte.

2015 kam Mareike nach einem neunmonatigen Praktikum in London nach Erfurt, um hier Kommunikationswissenschaften und Anglistik/Amerikanistik zu studieren. Zum Glück kam sie in Großbritanien, fernab der Heimat im Schwabenländle, erst so richtig auf den Geschmack für ein Studium und ließ sich auch nicht von einem nicht ganz so optimalen Schnuppertag in Erfurt von ihrer Wahl abhalten. Denn inzwischen findet sie: "Erfurt ist für mich der perfekte Ort zum Studieren – nicht zu groß, nicht zu klein und traumhaft schön!"

 

2009 absolvierte Michael Karger sein Diplom-Studium an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Uni Erfurt. Nach dem Lizentiat an der Uni Münster kehrte er für seine Doktorarbeit nach Erfurt zurück und wurde 2016 promoviert. Mittlerweile ist er als Referent für Wissenschaft und Hochschule bei der Deutschen Bischofskonferenz tätig und dort u.a. verantwortlich für die Themen Wissenschaftsverwaltung und -koordination, kirchliches und staatliches Hochschulrecht, Akkreditierung theologischer Studiengänge, sowie katholische Institutionen im Wissenschaftsbereich. Für „Ich mag meine Uni“ berichtet er von seinen Erfahrungen…

Mit einer kleinen Feier, in deren Rahmen nicht nur die Zeugnisse, sondern auch Präsente überreicht wurden, hat die Universität Erfurt heute die erfolgreichen Abschlüsse ihrer Auszubildenden gewürdigt.

Seite 1 von 50