www.uni-erfurt.de

Folge uns auf Facebook

Dienstag, 14 August 2012 09:58

Alumni vorgestellt: Ralf, und was machst du so?

Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Ralf, Absolvent Kommunikationswissenschaft (B. A.) Ralf, Absolvent Kommunikationswissenschaft (B. A.)

Die Studienrichtungen und -kombinationen an deutschen Hochschulen sind vielfältig und genauso vielseitig sind die Möglichkeiten der Absolventen nach ihrem Abschluss. DEN Weg nach dem Studium gibt es kaum noch und umso spannender ist es deshalb, einfach mal bei unseren Alumni nachzufragen, wohin es sie nach ihrem Abschluss verschlagen hat und was sie aus ihrem Studium an der Uni Erfurt für das Berufsleben mitnehmen konnten.

Um Berufswege nach dem Studium geht es auch in der Vortragsreihe „Sprungbrett KW: Perspektiven aus der Praxis“, das vom Seminar für Medien und Kommunikationswissenschaft in Kooperation mit der Fachschaft des Studiengangs veranstaltet wird. Eingeladen war im Sommersemester 2012 Ralf, der 2007 erfolgreich sein Studium der Kommunikationswissenschaft und Geschichtswissenschaft in Erfurt abgeschlossen hat und nun als Leiter Unternehmenskommunikation für ABSOLVENTA, die Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals“ arbeitet. Für uns eine gute Gelegenheit, ihn einfach mal zu fragen „Und was machst Du so?“.

 

Ich-mag-meine-uni: Wie können wir uns Ihr Aufgabenfeld als Leiter Unternehmenskommunikation bei der Jobbörse „ABSOLVENTA“ vorstellen?

Ralf: Mein Aufgabenfeld der umfasst nahezu alle Bereiche der internen und externen Kommunikation. Bei „ABSOLVENTA“ bin ich zuständig für die Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Offline Promotion, interne Kommunikation und unsere Social Media Aktivitäten.

Ich-mag-meine-uni: Das klingt nach einem spannenden und vielfältigen Aufgabenbereich. Hat Ihr Studium an der Uni Erfurt Sie auf das Berufsleben und dessen Anforderungen vorbereitet und welche Studieninhalte können Sie jetzt im Beruf anwenden?

Ralf: Natürlich kann man das Berufsleben nicht mit dem Studium vergleichen, aber ja, mein Studium hat mir entscheidende Grundlagen der Kommunikation(swissenschaft) vermittelt. Insbesondere die Theorien und Modelle der Kommunikation sind heute eine wichtige Basis meiner Arbeit.

Ich-mag-meine-uni: Wie sind Sie als „Medien-Mensch“ eigentlich auf das Studium in Erfurt aufmerksam geworden?

Ralf: Ich glaube, dass sich die Recherchen von Studieninteressierten hinsichtlich der verschiedenen BA-Studienrichtungen gar nicht so stark unterscheiden. Ich habe mich damals ganz klassisch im Internet über das Studium und die Uni informiert.

Ich-mag-meine-uni: Und würden Sie sich rückblickend wieder für die Uni Erfurt entscheiden?

Ralf: Das kann ich ganz klar bejahen! Ich freue mich auch, dass ich jetzt die Möglichkeit hatte, an die neuen Jahrgänge meine Erfahrungen weiterzugeben. Gerade im Nachhinein, wo ich die Anforderungen des Berufslebens kenne, kann ich das Studium hier nur empfehlen. Die Uni Erfurt ist klein und überschaubar, deshalb ist die Atmosphäre familiär und die Betreuung durch die Professoren und Mitarbeiter des Lehrstuhls toll. Und wie ich schon sagte, hier lernt man viele wichtige Grundlagen für die Arbeit im Berufsfeld Kommunikation.

Ich-mag-meine-uni: Haben Sie abschließend noch einen Tipp für unsere zukünftigen Absolventen zum Berufseinstieg?

Ralf: Die Absolventen sollten sich viel Zeit nehmen, um ihre eigenen Stärken und Schwächen herauszufinden und v.a. auch für die Suche nach dem passenden Job. Wichtig ist es, genau zu prüfen, ob Job und Unternehmen wirklich zur eigenen Person sowie zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passen.
 

Weitere Informationen:

Bachelor-Studienrichtung Kommunikationswissenschaft

Bachelor-Studienrichtung Geschichtswissenschaft