www.uni-erfurt.de

Folge uns auf Facebook

Martin Luther kam von Mansfeld nach Erfurt und studierte zunächst die sogenannten sieben Freien Künste. Dies war damals grundlegend für den Einstieg ins Uni-Leben und Voraussetzung, um Jura zu studieren – der eigentliche Plan unseres wohl berühmtesten Alumnus‘. Heute ist er als theologischer Urheber der Reformation, Bibelübersetzer und Begründer der evangelischen Kirche weltberühmt. Für uns Grund genug, Martin einige Fragen zu seiner Studentenzeit in Erfurt zu stellen [...]

Freigegeben in Alumni

Ich bin dann mal weg – mit diesem Titel könnte auch Martin Luthers wohl persönlichster Brief, den er am 28. Juli 1545 von Zeitz aus an seine Frau Katharina von Bora schickt, überschrieben sein. Was war passiert? Luther war aus seinem einst geliebten Wittenberg geflohen. Unerträglich wurden ihm die Prostitution, der Alkoholkonsum, die Lästereien, die zunehmend verrohenden Sitten. Seiner Frau schreibt er, sie solle alles einpacken und ihm folgen sobald er einen passenden Ort für ihren gemeinsamen Lebensabend gefunden habe. Das war neun Monate vor seinem Tod. Was "Käthe" ihrem Gatten daraufhin brieflich erwidert haben könnte, das hat die Theater-Erzählerin Susanne Karge erarbeitet. Im Wintersemester 2016/17 ist sie zu Gast im Seminar "Die Reformation als Bildungsereignis", das Jörg Seiler, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Erfurt, gemeinsam mit Frank-Joachim Stewing, Mitarbeiter der im Moment für das Lutherjahr vorzubereitenden Erfurter Sonderausstellung "Barfuß ins Himmelreich? Martin Luther und die Bettelorden", im Rahmen des Studium Fundamentale an der Universität anbietet. Ein Besuch […]

Freigegeben in Beiträge