www.uni-erfurt.de

Folge uns auf Facebook

Malte kommt ursprünglich aus Bielefeld. Er wollte aber in den neuen Bundesländern studieren und so kam er nach Erfurt – um seinen Bachelor in Primare und Elementare Bildung (ehemals Pädagogik der Kindheit) und Evangelischer Religionslehre zu machen. Gesagt, getan. 2013 hatte er den BA in der Tasche. Und zwei Jahre später auch den MA, denn Malte setzte den Master of Education Grundschule obendrauf. Inzwischen arbeitet er in der offenen Jugendarbeit beim Christlichen Verein junger Menschen (CVJM) Erfurt – als leitender Sekretär im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Betreuung von minderjährigen Flüchtlingen. [...]

Freigegeben in Alumni

Erika kommt aus Mülsen und studiert bei uns seit 2013 Primare und Elementare Bildung als Hauptstudienrichtung und Germanistik als Nebenstudienrichtung. Vor dem Studium hat sie ein Freiwilliges Ökologisches Jahr an einer Grundschule gemacht und ist dadurch zu ihrem Berufswunsch gekommen. Was gefällt ihr so an ihrem Studium? [...]

Freigegeben in Studierende

"Kleine Forscher entdecken große Forscher" – so lautete das Motto, unter dem vom 27. Februar bis 3. März die Projekttage an der Erich-Kästner-Schule Gotha standen. Neun Studierende der Universität Erfurt waren für die Gestaltung der Projekttage verantwortlich. Im Rahmen eines Sachkundeseminars im Studium für das Grundschullehramt bereiteten wir unter Mithilfe von Dozentin Katrin Allstedt drei Projekttage zu einigen der größten Forscher unserer Geschichte vor. Unser Ziel war es, die Kinder auf die Forschung neugierig zu machen. Sie sollten Arbeitsweisen von Wissenschaftlern kennenlernen, über die Lebensgeschichte der Forscher nachdenken und ihre eigene Biografie reflektieren, um ihre Begabungen zu entdecken. Kurz: Neben der Vermittlung der Kompetenzen des Thüringer Lehrplanes ging es uns darum, die Lust am Forschen und die Neugier auf Unerforschtes bei den Kindern zu wecken. [...]

Freigegeben in Studierende

Jessica wollte unbedingt Primare und Elementare Bildung und Religionswissenschaft in Erfurt studieren. Aber was fasziniert sie eigentlich daran? [...]

Freigegeben in Studierende

Was bringt Gremienarbeit eigentlich für Studierende? Eine Menge, haben wir erfahren. Zunächst einmal bietet Gremienarbeit die Möglichkeit, über viele Themen, die an der Hochschule verhandelt werden, mitzureden und auch mitzuentscheiden. Studentische Interessen können in die Gremien eingebracht werden. Man bekommt Einblicke in verschiedene hochschulpolitische Diskussionen, Strukturen und Kontroversen. Hinzu kommt, dass auch das Studentenwerk hochschulpolitisches Engagement anerkennt. Für hochschulpolitische Arbeit in einem Gremium oder einer offiziellen Kommission gibt es beispielsweise die Möglichkeit, ein Semester länger BAföG zu erhalten. Grund genug, sich in einem Gremium an der Uni Erfurt zu engagieren? Wir haben Studierende gefunden, die genau das tun, und haben einmal nachgefragt. […]

Freigegeben in Studierende

Julia ist von Leipzig nach Erfurt gekommen, um an der Universität Erfurt Primare und Elementare Bildung und Kunst zu studieren. Sie möchte einmal Grundschullehrerin werden. Wir haben ihr ein paar Fragen zum Studium gestellt. [...]

Freigegeben in Studierende

Die ersten drei Studierenden im Master of Education Grundschule der Universität haben am 22. September das sogenannte "Komplexe Schulpraktikum" an österreichischen Volksschulen im Lungau/Salzburger Land begonnen. Im Rahmen eines Comenius-Regio-Projektes unter Leitung des Schulamtes Mittelthüringen und des Pflichtschulinspektors der Bildungsregion Lungau hatten Vertreter aus Erfurter Grundschulen und Lungauer Volksschulen, der Erfurt School of Education und der Pädagogischen Hochschule Salzburg, diese Praktika inhaltlich und organisatorisch vorbereitet. [...]

Freigegeben in Studierende

Dass Kirschen nicht im Plastikschälchen wachsen und Rhabarber nicht am Baum, wissen viele Kinder heute nicht mehr. Oder was ein Komposthaufen ist. Vielen von ihnen fehlt ganz einfach die direkte Erfahrung mit der Natur. Ihre Wahrnehmung kommt aus zweiter Hand – dem Internet, dem Fernsehen oder anderen Medien. Zum Glück gibt es den Schulgartenunterricht. Und je weniger Kontakt die Kinder mit der Natur haben, desto wichtiger wird der Schulgarten. Er bietet den Kindern die Möglichkeit, biologischen und ökologischen Phänomenen auf die Spur zu kommen. Denn hier können sie Natur mitgestalten und formen, selbst etwas pflanzen und natürlich auch ernten. Damit sie dabei jemand kompetent begleiten kann, bildet die Universität Erfurt das Fach Schulgarten für angehende Lehrer an. Übrigens einmalig in Deutschland. Studierende des Master-Studiengangs Lehramt - Grundschule haben hier die Möglichkeit, fachwissenschaftliche und didaktische Kompetenzen in einem ganz besonderen Wahlschwerpunkt zu erwerben. Was sie daran begeistert, wollten wir wissen und haben einfach mal nachgefragt [...]

Freigegeben in Beiträge

Gleich nach dem Abitur stand für unsere Absolventin Alexandra fest, dass sie Grundschullehrerin werden möchte. Es gab viele Gründe, die sie damals an die Universität Erfurt gelockt haben: die guten Studienbedingungen, die Stadt Erfurt und vor allem die Option, "Grundschullehramt" im Bachelor-Master-System studieren zu können. [...]

Freigegeben in Alumni