www.uni-erfurt.de

Folge uns auf Facebook

Ihr wolltet immer schon „irgendwas mit Medien“ machen und habt euch nun für ein Studium der Kommunikationswissenschaft entschieden. Gut, der erste Schritt ist getan. Und schon wird’s etwas komplexer, denn die unzähligen Studienangebote im Bereich Kommunikationswissenschaft eint in erster Linie eines: Sie sind begehrt. Und deshalb unterliegen die meisten Angebote staatlicher Hochschulen einer Zulassungsbeschränkung, dem so genannten „Numerus Clausus“. Oft entscheidet hier vor allem die Abiturnote über die Zulassung eines Bewerbers. Anders an der Uni Erfurt: Seit Einführung der Studienrichtung Kommunikationswissenschaft werden die Bewerber auf der Basis von Eignungstests zugelassen, wobei ihre individuellen Kenntnisse und Erfahrungen stärker zur Geltung kommen als bei einer Auswahl allein nach der Abiturnote. Wir wollten genauer wissen, was sich hinter dem sperrigen Begriff "Eignungsfeststellungsverfahren" verbirgt, ob sich das Bewerbungsverfahren für das Haupt- und Nebenfach unterscheidet und vor allem, was die Bewerber erwartet. Svea, die seit dem vergangenen Wintersemester bei uns Kommunikationswissenschaft und im Nebenfach Management studiert, kann sich noch gut an ihr „EFV“ erinnern und beantwortet uns die wichtigsten Fragen rund um das Eignungsfeststellungsverfahren für das Hauptfach. [...]

Freigegeben in Beiträge