www.uni-erfurt.de

Folge uns auf Facebook

"Es ist doch überaus selten, dass ein Kritiker erst einmal das Positive sieht. Genau das hat mich an Max Brod beeindruckt. Ein großer Charakter. Und ein Genie der Vermittlung." Wenn Dr. Evgenia Grishina über Max Brod, den aus Prag stammenden jüdischen Schriftsteller, Komponisten und Kafka-Freund, spricht, dann ist sie in ihrem Element. Mit ihm hat sie sich intensiv beschäftigt – das Ergebnis ist nun, ab dem 1. Oktober, in einer Ausstellung in der Universitätsbibliothek Erfurt zu sehen. Für Evgenia ist es gleichzeitig ein "wunderbarer Abschluss" ihrer zweijährigen Tätigkeit als wissenschaftliche Volontärin in der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha. Zwei Jahre, in denen sie viel gelernt hat – nicht nur über die umfangreichen Sammlungen und Bestände der Bibliothek, sondern auch über Strukturelles und darüber wie eine Bibliothek "tickt". [...]

Freigegeben in Mitarbeiter