www.uni-erfurt.de

Folge uns auf Facebook

Das aktuelle Wissenschaftsjahr des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist dem Thema Meere und Ozeane gewidmet. Doch nicht nur in der Biologie, der Klimaforschung oder der Geologie spielen die Weltmeere eine bedeutende Rolle. Auch in der Literatur, im Film, in der Kartografie, der Geschichte, der Religion, der Raum-Zeitforschung, der Politik u.s.w. ist das Meer ein zentrales Motiv – kurz in vielen Disziplinen, die auch an der Uni Erfurt erforscht werden. Unser diesjähriger Weihnachtskalender schaut deshalb in 24 Türchen aus ganz unterschiedlichen geisteswissenschaftlichen Perspektiven auf das Thema Ozean. Den Anfang macht Wolfgang Struck, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Uni Erfurt. Auf „Die Unlesbarkeit des Meeres“ in den Werken von Jules Vernes, Charles Dickens und Bertold Brecht geht Prof. Struck anhand eines Meeresmotives voller Sehnsucht und Hoffnung ein: der Flaschenpost. [...]

Es gibt im wahrsten Sinne des Wortes stimmgewaltige Berufe, in denen die Stimme das Kapital ist und bei ihrem Versagen quasi eine Berufsunfähigkeit droht. Hier denkt man sofort an Opernsänger oder Schauspieler. Es gibt aber auch weniger künstlerische Berufe, die auf eine gute Stimme angewiesen sind: Theologen, Moderatoren – und allen voran: Lehrer. Sie stehen sechs bis acht Stunden täglich vor der Klasse und müssen sich mit ihrer Stimme in einem von Lärm und Stress geprägten Umfeld behaupten können. Ob sie dazu überhaupt fähig sind und sie dafür die stimmlichen Voraussetzungen mitbringen, das merken Lehramtsstudierende häufig erst mit dem fortgeschrittenen Studium oder gar erst im Referendariat. Dann kommt es auch schon einmal vor, dass die angehenden Lehrerinnen und Lehrer plötzlich ganz aufgelöst vor Dr. Uta Wallraffs Büro sitzen und ihre Hilfe brauchen. Die Mitarbeiterin am Sprachenzentrum der Universität Erfurt bietet Lehrveranstaltungen in Sprecherziehung und Stimmberatung an. Um das Thema Stimmgesundheit stärker in den Fokus zu rücken, startet sie gemeinsam mit Oberärztin Dr. Breitenstein von der Abteilung für Phoniatrie/Pädaudiologie des Erfurter HELIOS-Klinikums nun das Pilotprojekt "Lehrerstimme". [...]

Darius studiert im 5. Semester Erziehungswissenschaft mit Nebenfach Management an der Universität Erfurt. Nach dem Abitur in Marburg kam er 2014 an die Uni Erfurt, dazwischen hat Darius noch ein Freiwilliges soziales Jahr in einer Einrichtung für Menschen mit Beeinträchtigung absolviert. Hier berichtet er uns von seinen Eindrücken an der Uni Erfurt […]

Sarah Müller, 26 Jahre alt, kommt aus dem kleinen Örtchen Wipperdorf im Norden von Thüringen. Seit dem 1. November ist sie das neue Gesicht in der Stabsstelle Hochschulkommunikation. Wie der Großteil aller PR-Neulinge, absolviert sie ein Volontariat – eine Art Ausbildung mit jeder Menge Praxis und Berufsvorbereitung, die in der Regel zwei Jahre dauert. Konkret wird sie in den Bereichen Marketing, Pressearbeit und Social Media tätig sein und das Team u. a. bei der Organisation verschiedener Veranstaltungen und der Pflege der Website unterstützen. [...]

Heute ist Tobias bei der Stiftung „Dr. Georg Haar“ beschäftigt und arbeitet dort als Pädagoge in einer Wohngruppe für junge Menschen mit Essstörungen. Das nötige Rüstzeug dafür hat er an der Universität Erfurt erworben – mit einem BA-Studium in Förderpädagogik und Erziehungswissenschaft und einem Master in Sonder- und Integrationspädagogik. Und es nicht bereut, wie er uns im Interview berichtet [...]

Andrea ist nicht nur eine originale Puffbohne, also gebürtige Erfurterin, sondern auch ein Familienmensch. Die Mutter eines vierjährigen Sohnes und Studentin im Master Erziehungswissenschaft der Universität Erfurt hat sich deshalb auch nach ihrem bereits hier absolvierten Bachelor wieder für die familienfreundliche Campus-Universität entschieden. "Hier kann ich meinen Knirps auch einmal mit zur Uni nehmen und nach den Vorlesungen oder Seminaren gleich die großen Wiesen auf dem Campus nutzen und mit ihm Fahrrad fahren oder Fußball spielen", schwärmt sie. "Ich denke, die Uni Erfurt ist für Junge und Junggebliebene eine gute Wahl und selbst mit Kind ist ein Studium in der Regelstudienzeit sehr gut möglich." Ihre Begeisterung für die Uni Erfurt und ihr Wissen über sie möchte Andrea nun auch den neuen Studierenden weitergeben. Seit Beginn des Semesters bildet sie deshalb zusammen mit Hannah und Juri das Team der Campus-Spezialisten. [...]

"Schulgarten, das ist einfach mehr als nur im Garten buddeln", sagt Mandy Varga. Und das möchte die Studentin der Universität Erfurt auch anderen vermitteln. Zusammen mit Marlen Reichmann, Elisa Schröder und Julia Simmen, drei weiteren Kommilitoninnen aus dem Studiengang "Primare und Elementare Bildung", hat sie sich deshalb im vergangenen Semester an einem ganz besonderen Projekt beteiligt – und zwar im Seminar "Gartenpraxis im Jahresverlauf" im Rahmen ihres Studiums. "Darin haben wir den Erfurter ‚egapark‘ beim Aufbau seines Mitmachschulgartens begleitet", erklärt Mandy Varga "eine Aufgabe, die zwar eine Menge Kraft und Zeit gekostet, aber auch sehr viel Spaß gemacht hat." [...]

Jüdische und christliche Rituale sind seit jeher eng miteinander verflochten und genau diese Verflechtungen sind es, die den Theologen Gerard Rouwhorst besonders interessieren. Der Professor für Liturgische Studien an der Universität Tilburg untersucht die Wurzeln früher christlicher Rituale und die komplexen Beziehungen und Interaktionen zwischen jüdischen und christlichen Riten. Dabei verortet er diese in ihren historischen Kontext und erforscht so ihre theologischen als auch anthropologischen Dimensionen, ihre sozialen Funktionen und ihre Einbettung in die sozialen Strukturen von Gemeinschaften und Gesellschaften. Seit dieser Woche ist der niederländische Theologe Fellow am Research Centre "Dynamik ritueller Praktiken im Judentum in pluralistischen Kontexten von der Antike bis zur Gegenwart" des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt. Eine Kurzvorstellung [...]

Seite 9 von 39